Hahnemühle PhotoRag auf Kapafix aufziehen

Nachdem es bei meinem Haus- und Hof-Ausbelichter Saal-Digital seit einer Weile auch Hahnemühle PhotoRag als Untergrund für die Fotos gibt, habe ich mir mal ein paar Schätzchen bestellt. Dabei habe ich sehr sorgfältig in Lightroom entwickelt, trotzdem habe ich einen Nachteil entdeckt. Feinste Schwarztöne „versaufen“ komplett. Schade, aber egal, das Bild ist immer noch recht ansehnlich (nur nix für den Blog…)

Reines PhotoRag hat ein sehr geniales Anfassgefühl, sehr edel für Prints zum rumzeigen. Für die Wand muss allerdings noch was dahinter, am besten ohne Glas, damit die Struktur des Papiers noch sichtbar bleibt. Nach einiger Recherche bin ich dann auf Kapafix gestoßen, eine Leichtschaumplatte mit einseitiger Klebefläche. Weitere Recherche führte zum Wissen, dass dieser Kleber nicht das PhotoRag angreift oder auflöst. Ob das wirklich so ist, wird sich zeigen. Die Fotos habe ich dann nach einem Tutorial auf Youtube selber auf das Kapafix kaschiert. Eine sehr einfache Aufgabe, nach einigen Malen geht es schon fast von selbst.

Ausgangsmaterial

Ausgangsmaterial

Streifen des Kapafix entfernen und umklappen

Streifen des Kapafix entfernen und umklappen

Mit Nudelholz anpressen

Mit Nudelholz anpressen

In Kleberichtung anpressen

In Kleberichtung anpressen

Fast fertig

Fast fertig

Beschneiden

Beschneiden

Hübsch

Hübsch

Seitliche Ansicht

Seitliche Ansicht

Weiterer Vorteil: Das Bild steht von alleine

Weiterer Vorteil: Das Bild steht von alleine

Gesammelte Werke für die Wand

Gesammelte Werke für die Wand

Das Beschneiden entfällt normalerweise, ich habe die Bilder in 20x30cm bestellt und erst hinterher die Entscheidung mit dem Kapafix getroffen. Die Platten gibt es vorgeschnitten in A4 oder als Plattenware in 70x100cm oder 140x100cm, daher der Beschnitt.

Insgesamt eine preisgünstige Möglichkeit, Bilder an die Wand zu bringen. Die A4-Box mit 8 Platten gibts ab etwa 14€, die Platten ab ca. 15€ (Preise für 5mm Stärke).

Muss am Montag nochmal los, eine A4 Box kaufen und dazu noch ein paar Aufhänger zum aufkleben, schließlich sollen die Bilder ja an die Wand.

 

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde von photonenollie veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: